Pferdetherapie

Therapiemethoden

Alles ist Energie

Das ist mein fester Leitsatz. 
Auf meinen vielen Fortbildungen konnte ich mir ein umfangreiches Wissen aneignen und meine jetzige Therapiemethode besteht aus einer Kombination aus dem uraltem Wissen der TCM (Traditionell Chinesischen Medizin) und modernen Methoden der Quantenphysik und Informationsmedizin. 
Dabei unterstützen mich modernste Hilfsmittel, wie die Biophotonenspiegel oder auch die Frequenzfeldmatte und das Radionikgerät. 
Aber mein wichtigstes Werkzeug sind und bleiben meine Hände, mit denen ich mich tief in das Tier einfühlen und eine Verbindung auf Herzsensebene aufbauen kann.


Die Therapie wird individuell auf Ihr Pferd abgestimmt. Je nachdem, was sich bei der Befundung herausstellt, werde ich die unterschiedlichen Therapiemethoden in die Behandlung einfließen lassen. Dabei kann es sein, dass ich erst mal nicht das eigentliche Symptom, wie z. B. die Lahmheit behandle, sondern die Ursache, die dahinter steht.

Leistungen im Überblick


- Dorn-Osteopathie
- Traumatherapie & Körperarbeit
- Biophotonenspiegel + Lichtkinesiologie
- Meridiantherapie
- AOE (Akupunkturorientierte Energiearbeit)
- Farblichttherapie
- Quantenhealing
- Akupunktur mit LifeWave Pflaster
- kinesiologisches Taping
- Homöopathie
- Psycho-Aromatherapie
- Bachblütenberatung
- Hydroxypathie


Therapiegeräte:
- Radionische Haaranalyse
- Frequenzfeldmatte Vetmedicum(R) 
- BEMER Decke
- Balance Pads
- Schallwellentherapie mit Novafon


Pferde-Dorn-Osteopathie

Hier möchte ich Euch ein paar meiner Therapiemethoden etwas genauer vorstellen

Dorntherapie

Die Dorntherapie ist eine sehr sanfte Technik, um Wirbel- und Gelenkblockaden zu korrigieren. Die Fehlstellungen werden hierbei mit Hilfe der Eigenbewegung des Pferdes behoben, ganz OHNE ruckartige oder schmerzhafte Griffe. Sie ist eine wunderbare Ganzkörpertherapie und die einzige Technik, bei der der Beinlängenunterschied mitbehandelt wird. Wenn Becken, Beine und Schultern kein stabiles Fundament bilden, können Wirbel- und Gelenkblockaden immer wieder neu auftreten.

Wann ist eine Behandlung sinnvoll:
- Taktunreinheiten
- Rückenempfindlichkeiten
- Lahmheiten
- Sehnenprobleme
- Stolpern
- Muskelverspannungen
- Stellungs- und Biegungsprobleme
- Rittigkeitsprobleme
- Kurztrittigkeit
- Verwerfen
- Widersetzlichkeit
- Headshaking
- Verhaltensstörungen
- Verdauungsprobleme, und vieles mehr...

Traumatherapie & Körperarbeit 

Ein Trauma entsteht immer dann, wenn etwas zu viel, zu schnell und mit zu viel Druck auf das Pferd einstürzt. Dies können Geburtstraumen, Kastrationstraumen oder mechanische Traumen durch Unfälle sein. Pferde sind Fluchttiere... doch oft können sie einer Schocksituation nicht entkommen, wie z. B. bei einer Kastration, da das Pferd durch die Sedierung bewegungsunfähig gemacht wird.

Die Todesangst und Schockenergie bleibt im Körper des Pferdes hängen und verankert sich im Gewebe. Der Spruch "Die Zeit heilt alle Wunden" trifft hierbei nicht zu! Diese Schockenergie bleibt so lange im Körper, bis jemand kommt und diese heilt.
Pferde, die ein festsitzendes Trauma haben, gehen wie mit angezogener Handbremse durchs Leben. Sie wirken abwesend, sind nicht in ihrer vollen Energie und haben oft immer wiederkehrende körperliche Probleme.

Bei Selina Dörling (die führende Expertin für Traumarelease bei Pferden) habe ich diese spezielle Körperarbeit gelernt, bei der es vor allem darum geht, das Pferd zu fühlen mit seinem ganzen Sein. Mit den Händen fühle ich mich von der Oberfläche bis tief in das Gewebe ein. Dabei begleite ich das Pferd durch seinen Schmerz hindurch, wobei es mir alles zeigen darf. Oft werden dann alte Traumen nochmal durchlebt. Die Zellerinnerung an den Schock wird dabei biodynamisch gelöst und das Pferd kommt wieder in seine Regulation.

Biophotonenspiegel

Rückinformierung des Körpers mit seinem zelleigenem Licht.

Unterstützend bei:
- gestörten Regulationsprozessen
- festsitzenden Emotionen/Traumata
- blockierenden Glaubenssätzen
- Entgiftungsblockaden
- Energieflussstörungen
- Verhaltensauffälligkeiten
Erfahren Sie hier mehr dazu.

Radionische Haaranalyse

Jedes Lebewesen hat sein eigenes Schwingungsfeld. Dieses kann durch eine Bioresonanz Haaranalyse gemessen werden. Radionik/Bioresonanz ist ein energetisches Analyse- und Therapieverfahren aus dem Bereich der Quantenphysik und Biokommunikation. Die Analyse geschieht über eine Haarprobe des Tieres, welche Sie mir ganz einfach per Post schicken können. Über die Haare werden verschiedene Resonanzfelder getestet und man bekommt eine Übersicht über alle energetischen Disbalancen des Tieres. Hier mehr dazu...

Akupunktur mit LifeWave Pflastern

Kleben statt Nadeln und Wirkung in sekundenschnelle. 
Ich steche Ihrem Tier keine Nadeln, sondern arbeite mit diesen speziellen Biophotonenpflastern. Hierbei dringen keine Stoffe in den Körper ein, sondern es werden bestimmte Informationen, die auf dem Pflaster gespeichert sind, mittels dem körpereigenem Licht in die Zelle transportiert. Die Pflaster werden einfach auf das Fell geklebt und verweilen dort ein paar Tage. Mit dieser Art der Akupunktur, wird meine Behandlung am Tier nachhaltig unterstützt.

Vetmedicum® Frequenzfeldtherapie

Alles im Leben ist Schwingung (Albert Einstein)
Bei dieser Therapieform werden Schwingungen (Hz) mittels Frequenz-Felder auf die Matrix des Tieres übertragen. Mit der Frequenzfeld-Matte kann ich auf jedes Pferd individuelle Frequenzpakete zusammen stellen und somit auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Tieres eingehen. Die Einsatzmöglichkeiten der Decke sind vielseitig: 
z. B. bei knöchernen, faszialen, muskulären Beschwerden, Stoffwechselstörungen, Hufrehe, Allergien, Hautprobleme, Sommerekzem, Arthrose,  Sehnenschäden, Kissing Spines, psychische Störungen, hormonelle Störungen, Bakterielle und Virale Belastungen uvm.
Ebenfalls kann die Decke nach der Behandlung auch bei mir geliehen werden, um die Regeneration des Tieres zu unterstützen.

Energetische Fernbehandlung

Manche Tiere wohnen zu weit weg, als dass ich sie vor Ort behandeln könnte. Und oft sind es auch gerade Kleintiere, wie Katzen oder auch Hunde, die sich nur ungern von Fremden anfassen lassen. Da auch diese Tiere Hilfe benötigen, habe ich die energetische Fernbehandlung ins Leben gerufen. Hierzu benötige ich nur ein Foto und den Namen, sowie das Geburtsdatum des Tieres, um mich dann von zu Hause aus, mit dem Energiefeld des Tieres zu verbinden. Kinesiologisch werden die energetischen Dysbalancen des Tieres getestet, sowie passende Heilschwingungen übertragen. Hierbei können sich blockierende Emotionen, Glaubenssätze sowie Blockaden in den Chakren oder andere Themen zeigen. Ebenso teste ich aus meiner riesigen Palette an Essenzen, Tinkturen, Homöopathika, Ölen, Edelsteinen, etc. was Ihrem Tier anschließend als Unterstützung dienlich ist. Eine mündliche Nachbesprechung per Voicemail oder Telefon von 20 Minuten ist inbegriffen..

Lichtgitter-Mandalas

Lichtgitter-Mandalas sind heilige Hologramme und Informationsträger. Sie wirken über Lichtcodes auf unsere feinstofflichen Energiekörper.

Die Lichtgitter-Mandalas basieren auf dem Fibonacci-Code (welcher als universeller Lebenscode gilt), und der heiligen Geometrie. Die Energien der Hologramme richtet sich über das feinstoffliche Körpersystem an die DNS und aktiviert dort die Informationen, die es enthält. 
Die Lichtgitter-Mandalas wirken dabei über reine Lichtsprache. 
Es können individuelle Lichtgitter-Mandalas erstellt werden, um Heilungs- oder Bewusstseinsprozesse zu unterstützen. 
Die Lichtgittermandalas können im Rahmen einer energetischen Fernheilung von mir erstellt werden. Es ist immer wichtig, vorab das Kernthema hinter einem Problem herauszufinden, damit auch ein entsprechendes Mandala dafür erstellt werden kann.
Hier nur ein kleiner Auszug, zu welchen Themen Mandalas erstellt werden können:
- Mutterliebe
- Selbstliebe
- Ängste
- Erdung
- Schutz
- Entstören geopathischer Belastungen
- Entgiftung
- Glaubenssätze
- Chakren

- Geburtsmandalas 
(dieses kann auch separat ohne Fernheilung gebucht werden)

Mehr Informationen bekommt ihr gerne auf Anfrage oder demnächst auch auf meinem separaten Instagram-Account.

Bachblütenberatung

Unsere Pferde sind in ihrem Alltag oft vielen stressigen Situationen ausgesetzt... Stallwechsel, Herdenintegration, Hängerfahren, Tunier, Absetzen von der Mutter, Klinikaufenthalt, etc. Oft ist uns auch gar nicht bewusst, wie sehr auch das emotionale Befinden der Besitzer sich auf unsere Tiere auswirken kann.

Die Bachblüten sind eine wunderbare, sanfte Unterstützung, um dem Tier wieder in seine emotionale Balance zu verhelfen und alte Traumata loszulassen. Ich wende die Bachblüten sowohl innerlich, wie auch äußerlich an, da auch oft Gelenke, Muskeln, Faszien und auch Narben emotionale Themen speichern können.

Durch meine 6-monatige Ausbildung zur ganzheitlichen Bachblütenberaterin bei Mona Schäfer habe ich eine spezielle Methode an der Hand, die sich von anderen Bachblütentherapien sehr unterscheidet. Wir schauen uns die Zusammenhänge zwischen emotionalem Ungleichgewicht und körperlichen Symptomen an und ich helfe dir, zu verstehen, was dein Pferd braucht, um wieder in seine Mitte zu kommen.

Bitte beachten Sie:

Die Radionik/Bioresonanz-Therapie, sowie alle anderen energetischen Techniken sind bisher schulmedizinisch nicht anerkannt, sie werden daher dem Bereich der Alternativ- oder Heilmedizin zugeordnet.